Nachdem die 2. Mannschaft nach Abschluß der Saison punktgleich in allen Belangen mit SSV Colonia war (sogar der direkte Vergleich ging immer Unentschieden aus) musste eine Entscheidung her, da nur der 1. platzierte direkt aufsteigt und der 2. platzierte in die Relegation muss. Die Entscheidung wurde in Bergisch Gladbach ausgetragen.

Jacques verlor sein 10-Ball gegen seinen stark spielenden Gegner. Im Gegenzug gewann Genco sein 8-Ball souverän und es stand somit 1:1. Marius musste gegen Wolter ran, welcher die Einzelspielerstatistik der Liga im 9-Ball mit nur einer Niederlage und einer Quote von 90% anführt. Marius Gegner ging mit 5:3 in Führung und es fehlt nur noch eine Partie zum Sieg. Marius konnte sich, dank starker Nerven und gutem Spiel, an 5:5 herankämpfen. In der letzten Partie verschoss sein Gegner die 3, diese lag aber glücklich Safe. Marius setze zu einem Vorbandenstoß quer über die lange Bande an und traf!!!! Nach erfolgreich gelochter 4 lief die weiße Kugel fast press auf die 5. Unbeirrt von der schlechten Stellung schoss Marius diesen 80° Ball ins lange Loch und schoss danach die Partie aus! Daniels 14-1 wurde ein Krimi. Der Spieler aus Colonia lag immer ca. 10 Kugeln vor Daniel. Ein 3:1 hätte der PSG in der Hinrunde gut gestanden, doch leider ging es knapp für den Gegner aus und somit stand es nach der Hinrunde 2:2.

In der Rückrunde lag Genco mit 49:30 gegen Wolter im 14-1 vorne als sowohl Daniel sein 10-Ball (5:2) und Marius sein 8-Ball (4:0) gewannen! Somit ist PSG Köln 2 der Tabellenführer der Bezirksliga C und direkt in die Landesliga aufgestiegen! Herzlichen Glückwunsch.

Alle anderen Mannschaften verblieben in ihren Ligen. Denkbar knapp hat sowohl die 1. Mannschaft in der Verbandsliga als auch die 3. Mannschaft in der Bezirksliga A die Relegationsplätze verpasst. Aber wir sind uns sicher: Nächste Saison geht was!

Hier noch die Bilder vom Feiern mit Champagner und Eistee!